BannerbildKulturtelefon des Kulturvereins Region Westensee e.V.BannerbildEdition-115 24242 Felde Dorfstraße 115 DeutschlandBannerbild
     +++  Nobelpreis für Literatur 2021 vergeben!  +++     
     +++  Herbstzeit - Kalenderzeit  +++     
     +++  Tipp Antiquariat: Bibel Naumburg 1702  +++     
     +++  Gaston Dorren: In 20 Sprachen um die Welt  +++     
     +++  David Peace: Tokio, neue Stadt  +++     
     +++  Ruth Klüger: »Wer rechnet schon mit Lesern?«  +++     
     +++  Paul Brannigan: Eddie van Halen  +++     
     +++  Nobelpreisträgerin Herta Müller: Der Beamte sagte  +++     
     +++  Liam McIlvanney: Ein frommer Mörder  +++     
     +++  Barbara Leciejewski: Fritz und Emma  +++     
     +++  Stefan Heine: Das Literatur-Rätselbuch  +++     
     +++  SJ Bennett: Die unhöfliche Tote  +++     
     +++  Klüpfel/Kobr: Morgen, Klufti wird's was geben  +++     
     +++  Hervé Le Tellier: Die Anomalie Prix Goncourt  +++     
     +++  Till Lukat: Kondensstreifen im Kopf  +++     
     +++  Christina Lafont: Unverkürzte Demokratie  +++     
     +++  Lieblingsbuch der Unabhängigen 2021  +++     
     +++  Halloween  +++     
     +++  Klaus Ensikat und der Kindermann Verlag Berlin  +++     
     +++  Pandemien - Blick zurück und in die Gegenwart  +++     
     +++  Janosch, zum 90. Geburtstag  +++     
     +++  Edition-115, die etwas andere Buchhandlung  +++     
     +++  Galerie: Theologische Schriften  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Nobelpreis für Literatur 2021 vergeben!

 

 

Den Nobelpreis für Literatur 2021 erhält Abdulrazak Gurnah!

 

 

 

 

Abdulrazak Gurnah: Paradise

 

 

Der in Ostafrika geborene Yusuf hat wenig Bedenken, was die Reise angeht, die er machen wird. Es kommt ihm nie in den Sinn, zu fragen, warum er Onkel Aziz begleitet oder warum die Reise so plötzlich organisiert wurde, und er denkt auch nicht daran, zu fragen, wann er zurückkommt. Aber die Wahrheit ist, dass sein "Onkel" ein reicher und mächtiger Kaufmann ist und Yusuf an ihn verpfändet wurde, um die Schulden seines Vaters zu bezahlen. Paradise ist ein reiches Geflecht aus Mythen, Träumen und biblischer und koranischer Tradition, die Geschichte des Erwachsenwerdens eines kleinen Jungen vor dem Hintergrund eines zunehmend von Kolonialismus und Gewalt korrumpierten Afrikas.

 
Über den Autor:

 

Abdulrazak Gurnah wurde 1948 in Sansibar geboren und lehrt an der University of Kent. Er ist Autor der Romane Memory of Departure, Pilgrims Way, Dottie, Paradise, Admiring Silence und By the Sea. Sein vierter Roman Paradise (1994) wurde sowohl für den Booker- als auch den Whitbread-Preis nominiert.

 

 
Titel des Autors sind aktuell nur auf Nachfrage erhältlich!

 

Edition-115

 

 

 

Kontakt

Edition-115

Dorfstrasse 115
24242 Felde, Deutschland

 

Tel.: +49 4340-499013
Email:

 

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.      09.00 - 12.00

                     15.00 - 18.00
Sa.               09.00 - 13.00

 

Kontaktieren Sie hier EDITION-115

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Datenschutz*
 
 


Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Rechtliches:

Um einen Missbrauch zu vermeiden, wird die IP-Adresse jedes Nutzers des Formulars in Form eines Hinweises in der an den Empfänger verschickten E-Mail beigefügt.

Mit dem Absenden der Daten erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir eingegebenen Daten zur weiteren Verarbeitung elektronisch gespeichert werden.