BannerbildKulturtelefon des Kulturvereins Region Westensee e.V.Edition-115 24242 Felde Dorfstraße 115 DeutschlandBannerbildBannerbild
     +++  Mamke Schrag - Das Astrid Lindgren Kochbuch  +++     
     +++  Comiczeichner Jean-Claude Mézières ist verstorben  +++     
     +++  Edition-115 erinnert an Astrid Lindgren  +++     
     +++  Emma Stonex - Die Leuchtturmwärter  +++     
     +++  Lisbeth Larsson - Walking Virginia Woolf's London  +++     
     +++  Beate Bahner - Corona-Impfung  +++     
     +++  Angela Merkel - Was also ist mein Land?  +++     
     +++  Carlos Falcó - Oleum Die Kultur des Olivenöls  +++     
     +++  Yasmina Reza - Serge  +++     
     +++  Bill Hansson - Die Nase vorn  +++     
     +++  Virginia Woolf - Zum Leuchtturm  +++     
     +++  Julia Kerninon - Du wirst es mir niemals sagen  +++     
     +++  Edward Albee - Who's Afraid of Virginia Woolf?  +++     
     +++  Carsten Henn - Der Buchspazierer  +++     
     +++  Disney - Das große goldene Buch der Prinzessinnen  +++     
     +++  Virginia Woolf - Orlando  +++     
     +++  Jonny Lambert - Warum? Darum!  +++     
     +++  Anne Gesthuysen - Wir sind schließlich wer  +++     
     +++  Susanne Abel - Stay away from Gretchen  +++     
     +++  Hanya Yanagihara - Zum Paradies  +++     
     +++  Virginia Woolf - Ein Zimmer für sich allein  +++     
     +++  Klaus Stuttmann - Mein Merkel-Bilderbuch  +++     
     +++  Bernhard Schlink - Die Enkelin  +++     
     +++  André Kubiczek - Der perfekte Kuss  +++     
     +++  Hubert Seipel - Putins (neue) Macht  +++     
     +++  Dirk Rossmann - Der neunte Arm des Oktopus  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ali Mitgutsch - Der "Vater der Wimmelbücher" ist verstorben

 

Ali Mitgutsch ist Vater der berühmten "Wimmelbilderbücher", mit denen seit über 40 Jahren Generationen von Kindern aufwachsen.


Geboren wurde er 1935 als jüngstes von vier Geschwistern in München. Nach einer harten Kindheit im Krieg wurde er nach einigen Umwegen graphischer Zeichner und studierte an der graphischen Akademie in München. Die nächsten Jahrzehnte waren geprägt von seiner Arbeit, vielen Reisen in exotische Länder und seiner Familie. Mitte der 60 Jahre begann er Kinderbücher zu illustrieren. Für sein Bilderbuch "Rundherum in meiner Stadt" erhielt er 1969 den Deutschen Kinder- und Jugendliteraturpreis, etwas später den Hans-Christian-Andersen-Preis. Die von Ali Mitgutsch entwickelten "Wimmelbücher" stellen einen wichtigen Teil von Mitgutschs Gesamtwerk dar, das mittlerweile über 70 Kinderbücher, Leporellos und Poster umfasst.


Ausgelöst durch ein 'Sabbatjahr' 2001 wurde der 'Ali Mitgutsch für Erwachsene' geboren. Mit großer Begeisterung stellt er seitdem seine "Objektkästchen" her. Aus alten Dingen, die schon ein Leben hinter sich haben, baut er kleine ironische Bühnen des Lebens. Ansonsten ist es sein erklärtes Ziel, "ein liebenswürdiger Alter zu werden".

 

Der Spiegel, Ali Mitgutsch

 

Ein riesengroßes Spielbilderbuch mit den besten Wimmelbildern von Ali Mitgutsch! Mit seinen zahlreichen Figuren erzählt der "Erfinder" der Wimmelbücher ganz ohne Worte die besten Geschichten. Ein Bilderbuch nicht nur zum Anschauen, sondern auch als Spielkulisse und zum hineinliegen. Ein wunderbares, stabiles Accessoire für jedes Kinderzimmer.

 

Preis Deutschland € 25,00

ISBN 9783473306008

 


Edition-115

 

Bild zur Meldung: Das Riesenbilderbuch von Ali Mitgutsch

Kontakt

Edition-115

Dorfstrasse 115
24242 Felde, Deutschland

 

Tel.: +49 4340-499013
Email:

 

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.      09.00 - 12.00

                     15.00 - 18.00
Sa.               09.00 - 13.00

 

Kontaktieren Sie hier EDITION-115

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Datenschutz*
 
 


Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.