Edition-115 24242 Felde Dorfstraße 115 DeutschlandBannerbildKulturtelefon des Kulturvereins Region Westensee e.V.BannerbildBannerbild
     +++  Bücher des Monats Dezember 2021 sind jetzt online!  +++     
     +++  Adventskalender bei der Edition-115  +++     
     +++  Der interaktive Edition-115 Adventskalender 2021!  +++     
     +++  Loriot: Advent  +++     
     +++  Abdulrazak Gurnah: Das verlorene Paradies  +++     
     +++  Oliver Fabel: Weichnachtskrippe  +++     
     +++  Edgar Allan Poe: Die Erzählungen des Folio Club  +++     
     +++  Picasso-Muse Françoise Gilot wird 100 Jahre  +++     
     +++  Stieg Larssons "Millennium"-Reihe wird fortgesetzt!  +++     
     +++  'Mal etwas Anderes'  +++     
     +++  Eichelmann 2022 Deutschlands Weine  +++     
     +++  Edgar Selge: Hast du uns endlich gefunden  +++     
     +++  Klaus Ensikat und der Kindermann Verlag Berlin  +++     
     +++  Charles Dickens: Eine Weihnachtsgeschichte  +++     
     +++  Sebastian Fitzek: Playlist  +++     
     +++  Dylan Thomas: Weihnachten in meiner Kindheit  +++     
     +++  Noah Gordon ist verstorben  +++     
     +++  Jeanne Ruland: Das Geheimnis der Rauhnächte  +++     
     +++  Ralph Knobelsdorf: Des Kummers Nacht  +++     
     +++  Alexander Steffensmeier: Lieselotte Weihnachtskuh  +++     
     +++  Klüpfel/Kobr: Morgen, Klufti wird's was geben  +++     
     +++  Steffen Mau: Sortiermaschinen  +++     
     +++  Max Kruse, zum 100. Geburtstag  +++     
     +++  Theodor Storm: Knecht Ruprecht  +++     
     +++  Evke Rulffes: Die Erfindung der Hausfrau  +++     
     +++  Edition-115, die etwas andere Buchhandlung  +++     
     +++  Paketlaufzeiten  +++     
     +++  Pandemien - Blick zurück und in die Gegenwart  +++     
     +++  Newsletter: Immer eine Nase voraus  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Evke Rulffes: Die Erfindung der Hausfrau

 

Kinder, Küche und Karriere? - Über Arbeitsteilung, Rollenbilder und gekippte Machtverhältnisse 
 
»Das bisschen Haushalt« - diese unsäglich anstrengende, undankbare Aufgabe kostet viele Frauen bis heute den letzten Nerv. Egal, ob sie berufstätig oder »nur« Hausfrau (und Mutter) sind. Doch unter welchen ökonomisch-gesellschaftlichen Verhältnissen konnte sich überhaupt ein solches Rollenmodell etablieren, das Frauen nicht nur in finanzielle Abhängigkeit drängte, sondern enormen psychischen Belastungen aussetzte?


Evke Rulffes erzählt die historische Entwicklung der Hausfrau nach und zeigt, wo sich diese alten Verhältnisse trotz all der politischen Bemühungen um ein gleichberechtigtes Miteinander heute noch wiederfinden, wie sie uns prägen und beeinflussen: Warum haben vor allem Mütter das Gefühl, sie müssen alles alleine schaffen? Warum ist es ihnen unangenehm, sich Hilfe zu organisieren? Und warum bleibt selbst das Organisieren von Hilfe in der Regel bei ihnen hängen?
Pointiert, fundiert und erhellend zeigt uns die Autorin die historischen Gründe für unseren Gender-Gap und was die Erfindung der Hausfrau mit dem schlechten Gewissen der Mutter zu tun hat. Denn »Das bisschen Haushalt« kommt nicht von ungefähr ...  
 
Ein Plädoyer für mehr Gerechtigkeit und Wertschätzung von Care- und Hausarbeit


»Evke Rulffes zeigt in ihrem Buch "Die Erfindung der Hausfrau" das fehlende Bewusstsein für eine unverzichtbare Arbeit - und liefert amüsante Einblicke in die Alltagskniffe des 18. Jahrhunderts.« Marlene Knobloch, Süddeutsche Zeitung, 18.10.2021


»Ein sehr spannendes Buch.« Judith Heitkamp, BR2 Kulturwelt, 28.10.2021


»Präzise macht Rulffes deutlich, dass wirkmächtige Rollenbilder sich aus ideologischen Motiven entwickelten, zum Nachteil von Frauen.« Elisa von Hof, Der Spiegel, 30.10.2021


»[Es] lohnt sich das Buch zu lesen - Die Erfindung der Hausfrau - sehr interessant, sehr vielschichtig.« Kristin Hunfeld, Bremen Zwei, 31.10.2021

 

 

Preis Deutschland € 22,00

ISBN 9783749902408

 

Edition-115

 

Bild zur Meldung: Die Erfindung der Hausfrau

Kontakt

Edition-115

Dorfstrasse 115
24242 Felde, Deutschland

 

Tel.: +49 4340-499013
Email:

 

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.      09.00 - 12.00

                     15.00 - 18.00
Sa.               09.00 - 13.00

 

Kontaktieren Sie hier EDITION-115

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Datenschutz*
 
 


Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.