BannerbildKulturtelefon des Kulturvereins Region Westensee e.V.BannerbildBannerbildEdition-115 24242 Felde Dorfstraße 115 Deutschland
     +++  Uwe Tellkamp - Der Schlaf in den Uhren  +++     
     +++  Heinz Strunk - Der goldene Handschuh  +++     
     +++  Axel Petermann - Im Auftrag der Toten  +++     
     +++  Serayi - Orient trifft Fit  +++     
     +++  Monika Peetz - Sommerschwestern  +++     
     +++  Eva Ries - Wu-Tang Forever  +++     
     +++  Andrej Kurkow - Der wahrhaftige Volkskontrolleur  +++     
     +++  Guy Deutscher - Die Evolution der Sprache  +++     
     +++  Richard J. Evans - Tod in Hamburg  +++     
     +++  Kerstin Schweighöfer - 100 Jahre Leben  +++     
     +++  Fiston Mwanza Mujila - Tram 83  +++     
     +++  Rüdiger von Fritsch - Zeitenwende  +++     
     +++  Susanne Goga - Schatten in der Friedrichstadt  +++     
     +++  Stefanie Reinsperger - Ganz schön wütend  +++     
     +++  Julia Franck - Die Mittagsfrau  +++     
     +++  Jean De La Fontaine - Das große Fabel-Buch  +++     
     +++  Peter Michalzik - Horváth, Hoppe, Hitler  +++     
     +++  Ulrich Woelk - Der Sommer meiner Mutter  +++     
     +++  Der Schriftsteller Heinz Strunk wird 60 Jahre alt  +++     
     +++  Andrej Kurkow - Kartografie der Freiheit  +++     
     +++  Patrik Svensson - Das Evangelium der Aale  +++     
     +++  Amir Hassan Cheheltan - Eine Liebe in Kairo  +++     
     +++  Dantiel W. Moniz - Milch Blut Hitze  +++     
     +++  Peter Michalzik - Horváth, Hoppe, Hitler  +++     
     +++  Pandemien - Blick zurück und in die Gegenwart  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Anne Gesthuysen - Wir sind schließlich wer

 

Landadel verpflichtet - Anne Gesthuysen erzählt in ihrem neuen Roman mit unvergleichlichem Witz, großer Herzenswärme und Feingefühl von einer Familie, die sich erst verlieren muss, um sich zu finden.


Von einer jungen Pastorin am Niederrhein, die ihre Gemeinde aufmischt, vom Aufwachsen zweier ungleicher Schwestern in Adelskreisen und vom Mut, den es braucht, ein Leben selbst zu gestalten, wenn alles vorherbestimmt scheint. Die Bürger der Gemeinde Alpen sind skeptisch, als Anna von Betteray die Vertretung des erkrankten Pastors übernimmt. Schließlich ist sie geschieden, blaublütig, mit Mitte dreißig viel zu jung für den Posten und eine Frau. Der einzige Mann an ihrer Seite: ihr Hund Freddy.
Während Anna versucht, ein dunkles Kapitel ihrer Vergangenheit zu bewältigen und die Gemeinde behutsam zu modernisieren, gerät das Leben ihrer Schwester Maria komplett aus den Fugen. Ihr Mann wird verhaftet, kurz darauf verschwindet auch noch ihr Sohn. Ausgerechnet sie, die in den Augen der standesbewussten Mutter die Vorzeigetochter war, die auf Schützenfesten zur Königin gekrönt wurde und einen Grafen heiratete, während Anna mit schmutzigen Hosen im Stall spielte und sich in die falschen Männer verliebte.


Erst in der Not überwinden die Schwestern ihre Gegensätze - und erhalten Unterstützung von überraschender Seite. Denn wenn es darum geht, einen kleinen Jungen zu finden, halten die Alpener fest zusammen. Und allen voran: Ottilie Oymann aus dem Seniorenstift Burg Winnenthal!

 

Preis Deutschland € 22,00

ISBN 9783462054088

 

Edition-115

 

 

Bild zur Meldung: Wir sind schließlich wer

Kontakt

Edition-115

Dorfstrasse 115
24242 Felde, Deutschland

 

Tel.: +49 4340-499013
Email:

 

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.      09.00 - 12.00

                     15.00 - 18.00
Sa.               09.00 - 13.00

 

Kontaktieren Sie hier EDITION-115

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Datenschutz*
 
 


Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.