BannerbildBannerbildEdition-115 24242 Felde Dorfstraße 115 DeutschlandKulturtelefon des Kulturvereins Region Westensee e.V.Bannerbild
     +++  Edition-115: Zum Schulbeginn in Schleswig-Holstein  +++     
     +++  Edition-115, die etwas andere Buchhandlung  +++     
     +++  Edition-115 Tipp Antiquariat: Bibel Naumburg 1702  +++     
     +++  Edition-115 Kalender: Indian Summer 2022  +++     
     +++  Edition-115 Tipp Antiquariat: Bechsteins Märchen  +++     
     +++  Veranstaltung: Open Air in Achterwehr  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp Kinderbuch: Undercover Robot  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Schneewittchen schläft  +++     
     +++  Veranstaltung: Herrenhaus-Geschichten, Frank Trende  +++     
     +++  Edition-115 Tipp Antiquariat: Deutsche Sagen  +++     
     +++  Veranstaltung: Buch Berlin 2021  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Sprachen der Wahrheit  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Pfoten vom Tisch!  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Dorothy West Die Hochzeit  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: 111 Orte in Dithmarschen  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Achtsam morden  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Der böse Trieb  +++     
     +++  Edition-115 Umfrage: Mein Lieblingsbuch im Urlaub  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Echos Kammern  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Alfred Biolek  +++     
     +++  Veranstaltung: Apfelfest 2021 auf Gut Blockshagen  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neu in Februar 2021 /New in February 2021

Hitlers Vater

Roman Sandgruber

Hitlers Vater

 

Wie der Sohn zum Diktator wurde

 

Ein spektakulärer Quellenfund änderte radikal das Bild, das wir uns bislang über Adolf Hitlers Vater Alois und die Familie Hitler gemacht haben: ein dickes Bündel vergilbter Briefe des Vaters in gestochener Kurrentschrift, das sich auf einem Dachboden über den Kahlschlag der NS-Zeit hinwegrettete und das dem Historiker Roman Sandgruber in die Hände fiel.


Die 31 Briefe eröffnen einen völlig neuen und genaueren Blick auf die väterliche Persönlichkeit, die den jungen Adolf Hitler maßgeblich prägte. Und bringen etwas Licht ins Dunkel des von Mythen, Erfindungen und Vermutungen geprägten Alltags der Familie Hitler. Denn immer noch, und immer wieder bewegt uns die Frage: Wie konnte ein Kind aus der oberösterrreichischen Provinz, ein Versager und Autodidakt, einen derartigen Aufstieg schaffen?

 

Nach den zahllosen Biographien über Adolf Hitlers Umfeld hier möglicherweise eine der aufschlußreichsten, weil auf neu aufgetauchtem
Archivmaterial beruhenden.

 

 

Preis Deutschland € 29,00

 

ISBN 978-3-22215-066-1

 

A spectacular source discovery radically changed the picture that we had so far made about Adolf Hitler's father Alois and the Hitler family: a thick bundle of yellowed letters from his father in razor-sharp script that snuck away in an attic about the deforestation of the Nazi era and that fell into the hands of the historian Roman Sandgruber.

 

The 31 letters open up a completely new and more precise look at the fatherly personality who significantly shaped the young Adolf Hitler. And bring some light into the darkness of the everyday life of the Hitler family, which is characterized by myths, inventions and assumptions. Because still, and again and again, the question moves us: How could a child from the Upper Austrian province, a failure and self-taught, manage such an ascent?

 

After the countless biographies about Adolf Hitler's environment, this is possibly one of the most informative, because it is newly emerged
archival material based.

 

 

Price Germany € 29.00

 

ISBN 978-3-22215-066-1

Female Choice

Meike Stoverock

 

Female Choice

 

Wie Männer die Evolution austricksten, sich die Macht über Frauen nahmen und warum das jetzt aufhört

In der Natur müssen Männchen singen, tanzen, kämpfen, bauen, während die Weibchen die Show genießen und anschließend mit dem Sieger abziehen. Die Konkurrenz liegt bei den Männchen. Das Prinzip nennt man Female Choice. Bei den Menschen wurde dieses Prinzip nach der Entdeckung des Ackerbaus ausgehebelt. Es entstand eine Welt, die von Männern für Männer gemacht ist. Doch so wird es nicht bleiben. Meike Stoverock, promovierte Biologin, bürstet mit Verve und großem Wissen die männliche Zivilisation biologisch und feministisch gegen den Strich.

Erst seit - evolutionsbiologisch - sehr kurzer Zeit können Frauen die Welt mitgestalten. Und sie sind nicht bereit, die männliche Welt einfach so hinzunehmen. Für progressive, gesellschaftliche Veränderungen heute sind deshalb weltweit fast immer Frauen verantwortlich. Die männliche Weltordnung gerät ins Wanken und die Männer merken das. Überall formiert sich männlicher, zum Teil gewaltbereiter Widerstand. Was nun? Mit einer bestechenden Verbindung aus Biologie, Kulturgeschichte und einem ebenso klaren wie humorvollen Ton beschreibt Meike Stoverock nicht nur, wo die Menschheit vor über 10 000 Jahren falsch abgebogen ist, sondern auch, was sich ändern muss, damit Mann und Frau heute miteinander glücklich werden.

 

Preis Deutschland € 22,00

Price Germany € 22.00

 

ISBN 978-3-60850-480-4

Kat Menschik

 

Der goldene Grubber

Von großen Momenten und kleinen Niederlagen im Gartenjahr

 

Ein Gartenbuch, an dem man sich kaum sattsehen kann: Kat Menschik öffnet ihr Gartentor und entfesselt einen wilden Bilderrausch voller Energie, Witz und verblüffender stilistischer Vielfalt.

Schnirkelschnecken, gefiederte Papageientulpen, Rotbauchunken, blaue Leberblümchen, Kunstblut blutende Ringelnattern und unzählige andere Pflanzen, Tiere, Blumen, Sträucher, Gräser, Hecken - hinter Kat Menschiks Gartentor wimmelt die Natur das ganze Jahr über. Ist es da nicht ziemlich vermessen, sie zähmen und einen richtigen Garten anlegen zu wollen?Ja - aber es ist auch eine Aufgabe, die in ihrer Umsetzung von vernichtenden Anfangsenttäuschungen über kleine Zwischentriumphe bis zur großen Erfüllung alles birgt, was man sich nur wünschen kann.

Ein Buch, das vor Begeisterung für sein Thema und fantastischen Bildern nur so strotzt. Ein Buch zum Gärtnern, Wundern und Staunen, für alle, die schon längst einmal wissen wollten, wie Blumensamenbomben funktionieren, ob toter Fisch einen guten Dünger abgibt, mit welchem Trick Brennnesseln nicht brennen und ob tschechisches Armeeyoga tatsächlich gegen Herbstdepression hilft. Eben ein Gartenbuch der völlig anderen Art.

»Was für ein Buch! Wie mutig und sinnlich und wunderschön.« MDR

Jetzt als Sonderausgabe!

 

Preis Deutschland € 22,00

 

ISBN 978-3-86971-196-6

Der goldene Grubber
Gorbatschow

Ignaz Lozo

 

Gorbatschow

Der Weltveränderer

 

Michail Gorbatschow - die große politische Biografie zum 90. Geburtstag Glasnost und Perestroika sind untrennbar mit seiner Person verbunden, ebenso wie das Ende des Kalten Krieges: Der sowjetische bzw. russische Politiker Michail Gorbatschow, der selbst die Deutsche Einheit als eine seiner wichtigsten Taten bezeichnet hat, gilt als einer der größten Reformer des 20. Jahrhunderts. Für sein Engagement erhielt er 1990 den Friedensnobelpreis. Doch wie weit hatte sich der einst treue Leninist und Kommunist wirklich von der Ideologie und vom Block-Denken gelöst? Stimmt das Bild, dass Gorbatschow bereits während seiner Amtszeit ein westlicher Demokrat gewesen sei? Der Osteuropa-Historiker Ignaz Lozo geht diesen Fragen zum Leben eines beeindruckenden Staatsmannes nach. Die Anfänge eines Jahrhundertreformers: Gorbatschows Kindheit und Jugend im Nordkaukasus Moskauer Intrigengeflecht: Aufstieg ins Politbüro nach Karriereanfang in der Provinz Die deutsch-sowjetischen Beziehungen und die Verhandlungen mit Helmut Kohl, die zur deutschen Einheit führten Perestroika und die deutsche Wiedervereinigung aus sowjetischer und DDR-Sicht Nach Mauerfall und dem Ende der Sowjetunion: der Privatmann Michail Gorbatschow Präzise, umfassend und empathisch: das Porträt eines großen Reformers.


Ignaz Lozo beschäftigt sich seit 1985 auf journalistischer und wissenschaftlicher Ebene mit Michail Gorbatschow. Auf Basis zahlloser russischer Quellen, die teils als Staatsgeheimnis deklariert sind, sowie dank vieler Gespräche und Interviews mit Gorbatschow, seinen Weggefährten und Gegnern, ist ihm eine äußerst differenzierte Politiker-Biografie gelungen. Sie zeichnet den Werdegang des Bauernjungen aus dem Nordkaukasus zum international anerkannten Staatsmann vielseitig und spannend nach - ein genauso persönliches wie hochpolitisches Porträt.

 

Preis Deutschland € 28,00

 

ISBN 978-3-80624-173-0

Ljudmila Ulitzkaja

 

Eine Seuche in der Stadt

 

"Ein sarkastisch makabres Loblied auf den sowjetischen Geheimdienst, der die Ausbreitung der Pest verhindert - und dabei offenbart, wie allumfassend er bereits die Gesellschaft vergiftet hat." Ingo Schulze

Moskau 1939. Rudolf Iwanowitsch Mayer berichtet über den Stand der Entwicklung eines Impfstoffs gegen die Pest. Niemand ahnt, dass der Forscher selbst infiziert ist. Aber am Abend wird er ins Krankenhaus gebracht. Diagnose: Lungenpest. Das Krankenhaus wird unter Quarantäne gestellt, wer mit ihm Kontakt hatte, zu Hause abgeholt. In der Zeit des Großen Terrors fürchtet jeder, in Stalins Folterkeller zu kommen. Oberst Pawljuk erschießt sich, als der schwarze Wagen vor seiner Tür hält, eine Frau verrät ihren Mann an den Geheimdienst ... Was geschieht, wenn eine Epidemie auf eine paralysierte Gesellschaft trifft? Scharfsichtig und mit großer Empathie beobachtet Ljudmila Ulitzkaja die Reaktionen der Menschen.

 

Preis Deutschland € 16,00

 

ISBN 978-3-44626-966-8

Eine Seuche in der Stadt
Schlaf

Haruki Murakami

 

Schlaf

 

»Es ist der siebzehnte Tag ohne Schlaf.« So beginnt Haruki Murakamis Erzählung von einer Frau, die nachts kein Auge mehr zumacht. Aber es fühlt sich anders an als die quälende Schlaflosigkeit, die sie als Studentin erlebt hat: Jetzt ist sie auf zauberhafte Weise nicht mehr müde. »Ich kann einfach nicht schlafen. Noch nicht einmal ein Nickerchen.« Spätabends, wenn ihr Mann und ihr Sohn im Bett liegen, beginnt sie ein zweites Leben, und die Nächte sind bei Weitem aufregender als ihre gleichförmigen Tage - aber auch gefährlicher.


Die Illustratorin Kat Menschik hat den Zauber von Murakamis Erzählung in traumgleiche Bilder gebracht. Auch deshalb ist dieser durchgehend in Duotone (Nachtblau/Silber) gedruckte Band ein guter Grund, nachts wach zu bleiben.

 

Preis Deutschland € 9,99

 

ISBN 978-3-83216-136-1

Paul Maar

Eva Muggenthaler

 

Die goldene Schildkröte

 

Die Schildkröte Roswitha hat gerade herausgefunden, dass jemand etwas auf ihren wunderschönen vergoldeten Rückenpanzer geschrieben hat. Unerhört! Was kann da nur stehen? Roswitha fragt ein Tier nach dem anderen: "Kannst du mir sagen, was auf meinem Rücken steht?" Besonders hilfsbereit sind die anderen Tiere leider nicht. Doch schließlich entpuppt sich eine gefährliche Situation als Schlüssel zur Lösung ...


Eine märchenhafte Parabel von Sprachkünstler Paul Maar mit zauberhaften Illustrationen von Eva Muggenthaler.

 

Ein schönes Buch, vom 'Vater' des Sams

 

Preis Deutschland € 14,00

 

ISBN 978-3-78912-101-2

Die goldene Schildkröte
Im Bann des Eichelhechts

Axel Hacke

 

Im Bann des Eichelhechts

 

Axel Hackes Sprachland ist das einzige Land der Welt, das ausschließlich aus Sprache besteht, in dem die Zeit in Verwöhnminuten gemessen wird, die Menschen in Schlafanfallbüros arbeiten und sich Eichelhecht und Aschenpudel Gute Nacht sagen.


Wer gerne reist, der mache sich auf ins Sprachland. Dort sind die Menschen nicht an der schnöden Wirklichkeit regelgerechten Redens und korrekten Schreibens interessiert, sondern am Gegenteil: am Falschen, auch am Lächerlichen, am Hoch- und Tieftrabenden, am Irritiertsein, dem kurzen Stutzen und an der Poesie sowie dem Nachdenken, das sich daraus ergibt. Hier wird die Zeit in Verwöhnminuten gemessen, die Menschen arbeiten in Schlafanfallbüros, tragen Ganskörpertattoos, und das Wort Reißverschluss schreiben sie Rajs-ferszlus. Es haben Arten überlebt wie der Eichelhecht, der Rächerlachs und der Aschenpudel, es wachsen schwarzäugige Erbsen und die seltenen Tiftrienen. Es gibt gerade und gebogene Zahlen, und man isst gebratene Caprihosen sowie Gerichte mit schönen Namen wie Kleine Kopffüßer ertranken. Aus Axel Hackes Reise in dieses nahe und doch ferne Land ist ein lustiges, verträumtes, versponnenes Sprachspielbuch entstanden. Große Kunst. Und ein noch größeres Vergnügen.

 

Preis Deutschland € 22,00

 

ISBN 978-3-95614-431-8

Juli Zeh

 

Über Menschen

 

Dora ist mit ihrer kleinen Hündin aufs Land gezogen. Sie brauchte dringend einen Tapetenwechsel, mehr Freiheit, Raum zum Atmen. Aber ganz so idyllisch wie gedacht ist Bracken, das kleine Dorf im brandenburgischen Nirgendwo, nicht. In Doras Haus gibt es noch keine Möbel, der Garten gleicht einer Wildnis, und die Busverbindung in die Kreisstadt ist ein Witz. Vor allem aber verbirgt sich hinter der hohen Gartenmauer ein Nachbar, der mit kahlrasiertem Kopf und rechten Sprüchen sämtlichen Vorurteilen zu entsprechen scheint. Geflohen vor dem Lockdown in der Großstadt muss Dora sich fragen, was sie in dieser anarchischen Leere sucht: Abstand von Robert, ihrem Freund, der ihr in seinem verbissenen Klimaaktivismus immer fremder wird? Zuflucht wegen der inneren Unruhe, die sie nachts nicht mehr schlafen lässt? Antwort auf die Frage, wann die Welt eigentlich so durcheinandergeraten ist? Während Dora noch versucht, die eigenen Gedanken und Dämonen in Schach zu halten, geschehen in ihrer unmittelbaren Nähe Dinge, mit denen sie nicht rechnen konnte. Ihr zeigen sich Menschen, die in kein Raster passen, ihre Vorstellungen und ihr bisheriges Leben aufs Massivste herausfordern und sie etwas erfahren lassen, von dem sie niemals gedacht hätte, dass sie es sucht.
Juli Zehs neuer Roman erzählt von unserer unmittelbaren Gegenwart, von unseren Befangenheiten, Schwächen und Ängsten, und er erzählt von unseren Stärken, die zum Vorschein kommen, wenn wir uns trauen, Menschen zu sein.

 

Preis Deutschland € 22,00

 

ISBN 978-3-63087-667-2

Über Menschen

** Copyright Hinweise

** Copyright Notes

Kontakt

Edition-115

Dorfstrasse 115
24242 Felde, Deutschland

 

Tel.: +49 4340-499013
Email:

 

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.      09.00 - 12.00

                     15.00 - 18.00
Sa.               09.00 - 13.00

 

Kontaktieren Sie hier EDITION-115

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Datenschutz*
 
 


Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Rechtliches:

Um einen Missbrauch zu vermeiden, wird die IP-Adresse jedes Nutzers des Formulars in Form eines Hinweises in der an den Empfänger verschickten E-Mail beigefügt.

Mit dem Absenden der Daten erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir eingegebenen Daten zur weiteren Verarbeitung elektronisch gespeichert werden.