Kulturtelefon des Kulturvereins Region Westensee e.V.BannerbildBannerbildEdition-115 24242 Felde Dorfstraße 115 DeutschlandBannerbild
     +++  Edition-115: Zum Schulbeginn in Schleswig-Holstein  +++     
     +++  Edition-115, die etwas andere Buchhandlung  +++     
     +++  Edition-115 Tipp Antiquariat: Bibel Naumburg 1702  +++     
     +++  Edition-115 Kalender: Indian Summer 2022  +++     
     +++  Edition-115 Tipp Antiquariat: Bechsteins Märchen  +++     
     +++  Veranstaltung: Open Air in Achterwehr  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp Kinderbuch: Undercover Robot  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Schneewittchen schläft  +++     
     +++  Veranstaltung: Herrenhaus-Geschichten, Frank Trende  +++     
     +++  Edition-115 Tipp Antiquariat: Deutsche Sagen  +++     
     +++  Veranstaltung: Buch Berlin 2021  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Sprachen der Wahrheit  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Pfoten vom Tisch!  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Dorothy West Die Hochzeit  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: 111 Orte in Dithmarschen  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Achtsam morden  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Der böse Trieb  +++     
     +++  Edition-115 Umfrage: Mein Lieblingsbuch im Urlaub  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Echos Kammern  +++     
     +++  Edition-115 Lesetipp: Alfred Biolek  +++     
     +++  Veranstaltung: Apfelfest 2021 auf Gut Blockshagen  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein, auch gerne als 'Land zwischen den Meeren' bezeichnet, ist das nördlichste Bundesland und das zweitkleinste deutsche Flächenland. Mit seinen Küsten an Nord- und Ostsee, seinen Städten und Dörfern bietet Schleswig-Holstein eine große Vielfalt an Landschaften, Bräuchen und Dialekten.

 

Edition-115 stellt Ihnen auf dieser Themenseite ausgewählte Titel zum nördlichsten Bundesland vor. 

 

Sven Heineke

Andreas Heineke

 

111 Orte in Dithmarschen, die man gesehen haben muss

 

Der Strand grün, alle sechs Stunden kommt die Nordsee, die Strandkörbe stehen mitten in einer Schafsherde: Das ist Dithmarschen, die stolze Bauernregion zwischen Nordsee, Eider, Elbe und Nord-Ostsee-Kanal. Das flache grüne Land mit der höchsten Erhebung von 200 Metern ist berühmt für seine Kohlfelder. Hier gibt es keinen Weinkönig, hier gibt es zwei Kohlregentinnen. Hier ist eben alles ein bisschen anders, windiger, aber vor allem ruhiger. Tauchen Sie ein in diese 111 Orte, und Sie werden das Unbekannte entdecken und vielleicht bei einem Besuch Wildpferde treffen.

 

Preis Deutschland € 16,95

ISBN 978-3-74080-854-9

 

111 Orte in Dithmarschen
Der alte Ochsenweg

Carsten Dürkop

 

Der alte Ochsenweg

Eine Spurensuche zwischen Flensburg und Wedel

 

Mancherorts breit, anderenorts eher schmal, mal auf festem, mal über sandigen Boden wand sich der Ochsenweg von Nord nach Süd durchs Land. Bis in die 1820er Jahre hinein hatte er jahrhundertelang eine hohe wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung für die Orte, durch die er führte, und auch für einen breiten Streifen Landes und dessen Bewohner links und rechts des Weges: eine Lebensader für Zehntausende.

Hinweise auf diesen Weg finden wir entlang der Linie Flensburg - Rendsburg - Bad Bramstedt - Wedel überall. Manche Ortschaft und manche Brücke verdankt ihre Errichtung (oder die Wirtschaftskraft, die sie heute hat), der Tatsache, dass sie auf der Strecke des Ochsenweges lag.


"Der alte Ochsenweg" unternimmt eine gemächliche Reise auf den Spuren dieses alten Weges von der dänischen Grenze bis zur Elbe. Wir sehen uns in der Natur und in den Orten um, schauen, ob etwas an diese sehr besondere Geschichte erinnert, und ob das, was die Orte heute ausmacht, etwas mit der Vergangenheit zu tun hat. Weil der Weg über die Geest führt, anders formuliert: kaum Berührung mit den Küsten hat, bekommen wir auch einen frischen Blick auf unser Schleswig-Holstein.

 

Preis Deutschland € 28,00

 

ISBN 978-3-80421-539-9

 

Neuerscheinung Mai 2021

Holger Rüdel

 

Zeitenwende

 

Die Schlei ist ein einmaliges, besonders wertvolles Ökosystem. Ganz am westlichen Ende dieses 40 Kilometer langen Meeresarms liegt der Holm, der traditionsreiche Stadtteil von Schleswig. Bereits im Mittelalter war der Holm ein Fischerquartier. Gut 120 Fischer lebten hier noch um das Jahr 1900 - inzwischen sind es nur noch fu¿nf. Eine Zeitenwende steht bevor: In wenigen Jahren wird es womöglich keine aktiven Berufsfischer mehr in Schleswig und an der Schlei geben. Vor diesem Hintergrund hat Holger Rüdel eine in diesem Umfang einzigartige Bildreportage über die letzten Holmer Fischer erstellt. Dabei ist er den Fischern so nahegekommen wie kein anderer Fotograf vor ihm - zu Wasser, zu Land und aus der Luft. Entstanden ist ein informativer und gleichzeitig berührender Bildband. Er erzählt mit seinen Fotografien vom Handwerk der Fischerei an der Schlei und den aktuellen Herausforderungen, mit denen die Berufsfischer in Zeiten von Klimawandel, Überdüngung und Kormoranplage konfrontiert sind. Außerdem stellt er einzelne Holmer Persönlichkeiten wie den historischen Fischer Jörg Nadler vor und zeigt auf, was zu verschwinden droht, sollte die Berufsfischerei an der Schlei tatsächlich vor ihrem Aus stehen.

 

Preis Deutschland € 28,00

 

ISBN 978-3-52905-063-3

Zeitenwende
Schleswig-Holstein im Hohen und Späten Mittelalter

Dirk Meier

 

Schleswig-Holstein im Hohen und Späten Mittelalter

 

Welche Einflüsse das Land zwischen den Meeren im Hoch- und Spätmittelalter formten und wie sich die Geschichte Holsteins und Schleswigs im Spiegel der nordeuropäischen Politik in dieser Zeit vollzog, schildert dieses Buch wissenschaftlich fundiert anhand historischer und archäologischer Untersuchungen. Es bildet die Fortsetzung des 2011 erschienenden Bandes "Schleswig-Holstein im frühen Mittelalter. Landschaft - Archäologie - Geschichte".


Der Zeitraum zwischen 1000 und 1500, das Hoch- und Spätmittelalter, gehört zu den Epochen der europäischen Kulturgeschichte, in der sich Landschaft, Wirtschaft und Gesellschaft grundlegend veränderten. Der Prozess des Landesausbaus mit der Urbarmachung von Mooren und Marschen, der umfangreichen Rodung bis dahin undurchdringlicher Wälder, der Gründung von Dörfern und Kirchen erfassten vor dem Hintergrund einer steigenden Bevölkerungszahl auch Schleswig-Holstein. Parallel zu dem von Adel, Kirche und Klöstern getragenen Landesausbau wurden die Verkehrssysteme dichter, welche im Zuge der Urbanisierung die Marktsiedlungen und Städte verbanden. An der Spitze der Städte um 1300 stand die Hansestadt Lübeck, es folgten Hamburg und die kleineren Zentren Holsteins und Schleswigs. Den ökonomischen Aufschwung des Landes unterbrachen im 14. Jahrhundert wirtschaftliche Krisen, Hungersnöte, Pest, Fehden und Naturkatastrophen.

 

Preis Deutschland € 24,00

 

ISBN 978-3-80421-366-1

Monika Hürlimann

 

MARTA, Heimat in Polen, Deutschland und der Schweiz

 

In ihrem autobiografischen Debütroman erzählt Monika Hürlimann von ihrem

Lebensweg, der sie zeitweise auch nach Felde und Kiel geführt hat.

 

Dieses Buch verwebt Tatsachen und Lebensträume, vor dem Hintergrund erlebter

europäischer Zeitgeschichte.

 

Preis Hardcover Deutschland € 22,90

 

ISBN 978-3-89998-361-6

Hürlimann, Marta©**

 

Die Halligen

Dirk Meier

 

Die Halligen in Vergangenheit und Gegenwart

 

Die Halligen als kleine, nicht durch höhere Deiche geschützte Marschinseln im nordfriesischen Wattenmeer stehen wie so oft in ihrer Geschichte vor einem Wandel. In der Vergangenheit wurde die Nordsee gleichsam zu deren Gestalter und Zerstörer im ewigen Wechsel der Gezeiten. Heute bedroht sie in Zeiten der Klima-

erwärmung der steigende Meeresspiegel. In diesem Buch  betrachten wir auf der Basis geowissenschaftlicher und historischer Forschungen die Entstehung der Halligen, deren traditionelle Wirtschaft und Kultur und ebenso die schweren Sturmfluten, welche die Existenz ihrer Bewohner so oft vernichteten. Bereits vor den

Zerstörungen in der Sturmflut von 1962 traf die schwere Februarflut von 1825 die Halligen so stark, dass man deren Bewohnbarkeit zwar in Frage stellte, zugleich aber auch deren Wert als Bollwerke für die Festlandsküste erkannte. Bei allen Umbrüchen bleibt das Wesentliche: Die Naturgewalten sind der prägende Gestalter im Wattenmeer.

 

Nicht zuletzt einige der Nordfriesischen Inseln, die Halligen, bilden eine einzigartige Landschaft und für Menschen wie auch Tiere und Pflanzen ein anspruchsvolles Lebensumfeld.

Dieses Buch ergänzt den ebenfalls im Boyens Buchverlag erschienenen "Küstenatlas". Das schleswig-holsteinische Wattenmeer in Vergangenheit und Gegenwart".

 

Preis Deutschland 28,00 €

 

ISBN 978-3-8042-1533-7

Dirk Meier
Hans Joachim Kühn
Guus J. Borger

Der Küstenatlas

Das schleswig-holsteinische Wattenmeer gehört mit seiner wechselvollen, von den Naturgewalten geprägten Landschaftsentwicklung zu den faszinierendsten Küstenlandschaften der Nordsee. Keine andere Region an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste erlitt so umfangreiche Landverluste wie die "Uthlande". Untergegangene Warften, Fluren und Deiche sowie sagenhafte Orte wie Rungholt dokumentieren eindrucksvoll, dass Teile des Weltnaturerbes Wattenmeer einst besiedeltes Kulturland waren. Im Unterschied zu Nordfriesland blieben die Landverluste in Dithmarschen geringer, doch bedeutete auch dies Veränderungen für die Menschen. So musste 1656 der Kirchort Brunsbüttel ausgedeicht werden - wie schon zuvor einige Dörfer, da sich der Elbstrom nach Norden verlagerte. Dieses mit zahlreichen Fotos und großformatigen Karten der wichtigsten Kulturspuren ausgestattete Buch erlaubt einen Blick in die faszinierende Geschichte des Weltnaturerbes Wattenmeer. Es ist nicht nur ein Atlas der gegenwärtigen Landschaft, sondern auch eine Geschichte der Auseinandersetzungen zwischen Mensch und Naturgewalten in den vergangenen 1000 Jahren. Die Herausgeber, alle wissenschaftlich ausgewiesene Experten auf dem Gebiet der historischen Küstenforschung, zeigen dabei spannend und fundiert auf, wie sich die von den Naturgewalten geprägte Entwicklung des schleswig-holsteinischen Wattenmeeres vollzog.

 

Preis Deutschland € 29,95

 

ISBN 978-3-80421-381-4

 

Der Küstenatlas

Dirk Meier

 

Die Unterelbe

Vom Urstromtal bis zur Elbvertiefung

 

Wie die Flusslandschaft zwischen Hamburg und der Elbmündung entstand, welche Naturgewalten sie formten und wie der Mensch Einfluss auf diesen Naturraum nahm, ist Thema dieses Buches. Der Autor spannt einen Bogen vom Elbeurstromtal der Eiszeit mit den Rentierjägern bis hin zur technisierten Landschaft der Gegenwart. Anhand mehrerer zeitlicher und thematischer Zeitscheiben erläutert das Buch die Landschaftsentwicklung von einem Naturraum mit Marschen und Mooren zur Kulturlandschaft.


Im frühen Mittelalter wurde die Unterelbe immer mehr zu einem maritimen Verkehrsraum, der in den sich entwickelnden fränkisch-friesischen Fernhandel eingebunden war. Dieser umspannte seit dem 7./8. Jahrhundert erstmals den Nordseeraum. In das Verkehrssystem integriert war die Unterelbe, wo Stade und Hamburg zu wichtigen Fernhandelszentren wurden. Ihre Entwicklung verfolgen wir weiter zu den hoch- und spätmittelalterlichen Hafenstädten der Hansezeit und dem Kolonialhandel der frühen Neuzeit. Der stetig wachsende Hamburger Hafen wurde zum Tor der Welt. Küsten- und Fährfahrt ebenso wie der globale Seeverkehr prägen die maritime Verkehrsstruktur dieser immer noch einzigartigen Flusslandschaft.

 

Preis Deutschland € 29,95

 

ISBN 978-3-80421-394-4

Die Unterelbe
  Titel Autor ISBN Preis € Deutschland
Frank Trende, Jules Verne auf Eider und Kanal©**

Jules Verne auf Eider und Kanal

Frank Trende 978-3-80421-525-2 16,95
Dallmann Jensen Meldungen vom Kieler Kriegsschauplatz©**

Meldungen vom Kieler Kriegsschauplatz

 

Die alliierten Luftangriffe

Alina Dallmann

 

Jürgen Jensen

978-3-96717-018-4 19,95
Thiemann, Kiel Quiz©**

Kiel Quiz

(grupello Verlag)

Annegret Thiemann 978-3-89978-146-5 12,90
Thiemann, Schleswig-Holstein Quiz©**

Schleswig-Holstein Quiz

(grupello Verlag)

Annegret Thiemann 978-3-89978-164-9 12,90

 

Frank Trende

Herrenhaus-Geschichten

 

Schleswig.Holstein ist nicht nur das 'Land zwischen den Meeren' sondern auch das Land

der Herrenhäuser. Frank Trende entführt Sie in einige der schönsten Häuser und erzählt 

Geschichte und Geschichten.

 

ISBN 978-3-80421-423-1

 

Preis Deutschland 22,00 €

 

 

Folgen Sie hier zu Events in der Kulturregion Westensee

Trende Herrenhaus-Geschichten©**

 

Leiss Luther, Schüsseltreiben©**

Leiß & Luther

 

Schüsseltreiben

 

Mehr als ein Kochbuch, ein Buch für Genießer

 

Preis Deutschland € 25,00

 

ISBN 978-3-98170-666-6

 

 

Edition-115 rettet alte Rezepte

 

Aus dem Antiquariat

 

Chronik des Landes Dithmarschen
Chronik des Landes Dithmarschen
Chronik des Landes Dithmarschen

 

Johann Adolphi, gen. Neocorus 

 

Chronik des Landes Dithmarschen. 2 Bde,


mit beigebundenem Karten- und Ill.Material. Kiel: 1827.

 

Preis 480 € für Bde 1.2.

 

 

 

Einen weiteren antiquarischen Titel zum Thema Schleswig-Holstein stellte Ihnen Edition-115 für den Monat September 2020 als Angebot des Monats vor.

 

Folgen Sie diesem Link zur offiziellen Homepage Schleswig-Holsteins.

 

Bibliophile Hamburgensien, aus der  hanseatischen Nachbarschaft.

* Bitte beachten Sie §4 der AGB zur Verfügbarkeit

** Copyright Hinweise

Kontakt

Edition-115

Dorfstrasse 115
24242 Felde, Deutschland

 

Tel.: +49 4340-499013
Email:

 

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.      09.00 - 12.00

                     15.00 - 18.00
Sa.               09.00 - 13.00

 

Kontaktieren Sie hier EDITION-115

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Datenschutz*
 
 


Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Rechtliches:

Um einen Missbrauch zu vermeiden, wird die IP-Adresse jedes Nutzers des Formulars in Form eines Hinweises in der an den Empfänger verschickten E-Mail beigefügt.

Mit dem Absenden der Daten erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir eingegebenen Daten zur weiteren Verarbeitung elektronisch gespeichert werden.